Die Kolpingstadt Kerpen, in unmittelbarer Nähe zur Stadt Köln, ca. 68.000 Einwohnende, hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Amt 40 Tiefbau und Grünflächen, Abteilung 40.1 Verwaltungsdienst, die Stelle 

Sachbearbeitung Einkauf/Rechnungswesen
Baubetriebshof (m/w/d) 

dauerhaft in Vollzeit zu besetzen.  

Ihr Aufgabengebiet:

 Einkauf von Gerätschaften und Materialien für den gewerblichen Bereich des Baubetriebshofes

 Einkauf von Arbeits-, Dienst- und Schutzkleidung für die Beschäftigten des Baubetriebshofes inkl. der                Abwicklung entsprechender Vergaben

 Rechnungsabwicklungen

 Allgemeine Leistungen
    - im Zusammenhang mit der An- und Abmeldung von KFZ
    - bei der Bestellung von Bekleidung und Gerätschaften für Beschäftigte mit Handicaps

Anforderung an interessierte Bewerbende:

Für die Bewerbung muss eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

Abgeschlossene Ausbildung als

• Beamter/Beamtin der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt (mittlerer Dienst)

oder

• Verwaltungsfachangestellte/r bzw. erfolgreicher Besuch des Verwaltungslehrgangs I,

oder

• Kauffrau/-mann für Büromanagement

mit mindestens 3-jähriger Berufserfahrung.

Darüber hinaus bringen Sie folgende Fähigkeiten und Kompetenzen mit: 


• Ein gutes Verständnis für die Planung und Koordination des Arbeitsplatzes

• Eigenverantwortliches und sorgfältiges Arbeiten

• Sicheres Auftreten, gutes Verhandlungsgeschick

• Selbständiges Handeln und gute Belastbarkeit

• Gute Kommunikationsfähigkeit im Umgang mit Dritten

• Gute Fachkenntnisse in Haushaltsrecht und Rechnungswesen

• Sicherer Umgang mit der Standardsoftware MS-Office und gängiger berufsspezifischer Software                       (Rechnungsworkflow, Software Vergabewesen usw.)

• Sehr gute nachgewiesene deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift (Niveau C1 des Gemeinsamen        Europäischen Referenzrahmens für Sprachen)

• Fahrerlaubnis der Klasse 3 bzw. B und die Bereitschaft, den privaten PKW für dienstliche Zwecke zur              Verfügung zu stellen.

Darüber hinaus sollen Bewerbende ein gutes technisches Verständnis und gleichzeitig ein Verständnis dafür haben, wie sich die Entscheidungen in der Beschaffung auf die betrieblichen Prozessabläufe auswirken.

                      Das erwartet Sie:

                      Die zu besetzende Stelle entspricht in ihrer Stellenwertigkeit aufgrund des Aufgabenzuschnitts der Entgeltgruppe 9a TVöD bzw. der Besoldungsgruppe A  9 LBesG NRW.

                      Es erwartet Sie ein attraktiver Arbeitsplatz mit einem interessanten und vielfältigen Aufgabenspektrum.
                      Die Kolpingstadt Kerpen lässt flexible Arbeitszeiten im Team zu und fördert Regelungen wie Heimarbeit, um eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen. Bedarfsorientierte Fortbildungsangebote ermöglichen Ihnen die Entfaltung Ihrer individuellen Stärken.
                      Durch einen im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements geschlossenen Kooperationsvertrag zwischen der Kolpingstadt Kerpen und dem „Urban Sports Club“ steht Ihnen für einen günstigen monatlichen Beitrag ein vielfältiges Netzwerk von Sport- und Fitnessanbietern offen.

                      Die Kolpingstadt Kerpen fördert die berufliche Zukunft von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.
                      Die Kolpingstadt Kerpen verwirklicht die interkulturelle Öffnung der Verwaltung und ermuntert deshalb auch Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsbiografie zur Bewerbung.

                      Die Kolpingstadt Kerpen sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Behinderung. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen vorbehaltlich gesetzlicher Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

                      Diese Ausschreibung richtet sich ausdrücklich an Menschen jeglicher geschlechtlichen Identität sowie ausdrücklich auch an Menschen mit Einwanderungsgeschichte.

                      Sie sind interessiert?

                      Dann bewerben Sie sich bis zum 14.12.2022 online über das Bewerbungsportal.

                      Nähere Auskünfte zur inhaltlichen Ausgestaltung der Stelle können bei der zuständigen Abteilungsleiterin, Frau Melchert, Telefonnummer 02237/58-633 erfragt werden.
                      Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Ahlgrim aus dem Personalamt unter der Telefonnummer 02237/58-360 oder per Mail angelika.ahlgrim@stadt-kerpen.de zur Verfügung. 
                       




                         

                         

                        Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung