Die Kolpingstadt Kerpen, größte Stadt im Rhein-Erft-Kreis mit ca. 70.000 Einwohnenden, hat in der Abteilung 19.2 – Gebäudetechnische Anlagen zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer / eines

Ingenieurin oder Ingenieurs (m/w/d)
zur Implementierung eines Energiemanagementsystems

in Vollzeit und vorerst befristet für drei Jahre zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet:

• Der Aufbau eines kommunalen Energiemanagements, insbesondere für die softwaregestützte Erfassung,         Auswertung und Dokumentation von Energie- und Wasserverbrauchsdaten kommunaler Liegenschaften,
• Etablieren der entsprechenden Strukturen, Softwarelösungen, Datenflüssen und Abläufen,
• Identifizierung und Bewertung technischer und organisatorischer Maßnahmen zur Betriebsoptimierung und      Verbrauchseinsparung im Gebäudebestand,
• Planung, Wirtschaftlichkeitsberechnung und Durchführung von Energieeinsparmaßnahmen und                        erneuerbaren Energieversorgungslösungen in Abstimmung mit den Nutzern und anderen fachlich Beteiligten,
• Beratung zu Maßnahmen bei den technischen Anlagen hinsichtlich Energieeffizienz und erneuerbarer              Energieversorgungslösungen,
• Unterstützung bei der Analyse und Optimierung der Energiebeschaffung,
• Fertigung von Beschlussvorlagen für die gemeindlichen Gremien,
• Planung, Ausschreibung, Bauleitung und Abrechnung der dazugehörigen Messteuer- und Regelungstechnik    in den Gebäuden im gesamten Stadtgebiet,
• Haushaltsrechtliche Bearbeitung im Zuge der Umsetzung der Maßnahmen,
• Ggf. fachliche Betreuung von externen Ingenieurbüros,
• Konzeption eines Energiemonitorings inklusive der Erstellung von jährlichen Energieberichten.

          Ihre Qualifikation

          Für die Berücksichtigung im Bewerbungsverfahren muss eine der nachfolgenden Kriterien erfüllt werden.

          • Ein abgeschlossenes Studium (Diplom/Diplom FH/Master/Bachelor) der Versorgungstechnik oder einer             vergleichbaren Fachrichtung mit dem Schwerpunkt Energie- und Gebäudetechnik.
          • Bewerbende, die den entsprechenden Abschluss bis zum Einstellungstermin nachweisen, werden ebenfalls     berücksichtigt.

          Zudem wird erwartet, dass Sie folgende Eigenschaften mitbringen:

          • Sehr gute deutsche nachgewiesene Sprachkenntnisse in Wort und Schrift (Niveau C1 des Gemeinsamen        Europäischen Referenzrahmens für Sprachen),
          • Sensibilität im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern,
          • Besitz der Fahrerlaubnis Klasse 3 bzw. B und die Bereitschaft, den privaten PKW für dienstliche Zwecke          gegen eine Kostenerstattung zur Verfügung zu stellen.

          Wünschenswert:

          • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich des Energiemanagements sowie Kenntnisse über theoretische und    technische Grundlagen zur Energieoptimierung,
          • Kenntnisse in den Bereichen der VOB,
          • Kenntnisse und Umgang mit fachspezifischer Software, aber auch AVA-Programme,
          • Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick, selbständiges Arbeiten, gute Analyse-, Organisations- sowie                  Durchsetzungsfähigkeit.

          Wir bieten Ihnen:

          • Eingruppierung bis zu EG 11 TVöD, je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen,
          • vergünstigte Mitgliedschaft im Urban Sports Club,
          • eine familienfreundliche Arbeitsatmosphäre durch Konzepte wie z.B. „Ferien-Frei“ und mobiles Arbeiten,
          • kostenfreie Nutzung der onlinebasierten Work Life Plattform Evermood,
          • Jobradleasing für tariflich Angestellte,
          • Kostenfreie Parkplätze vor der Dienststelle.

          Die Stadt Kerpen ist ein Ort der Vielfalt. Um als Stadtverwaltung die jetzigen und zukünftigen Herausforderungen bewältigen zu können, benötigen wir die besten Charaktere - unabhängig von Geschlecht, ethnischer Herkunft, Alter, Religionszugehörigkeit, Einschränkung und sexueller Identität. Darüber hinaus fördern wir die berufliche Zukunft von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich erwünscht und nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

          Schwerbehinderte Menschen sind willkommen und erhalten bei gleicher Eignung den Vorzug. Die Stelle ist grundsätzlich auch mit mehreren Teilzeitkräften besetzbar.

          Sind Sie interessiert?

          Dann bewerben Sie sich bis zum 03.03.2024 online über das Bewerbungsportal auf der Homepage der Kolpingstadt Kerpen.

          Nähere Auskünfte zur inhaltlichen Ausgestaltung der Stelle können bei der zuständigen Amtsleiterin, Frau Barbato (02237/58-314) erfragt werden.
          Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Thielbeer (02237/58-361) aus dem Personalamt zur Verfügung.




                         
                        Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung