Ingenieur*in (Diplom/Bachelor/Master) im Bereich der Landschaftsplanung (m/w/d)

Kerpen

Eingruppierung: EG 11 TVöD, Anstellungsart: Unbefristet, Arbeitszeit: Vollzeit/Teilzeit

Logo

Wir bieten

  • eine Festanstellung im öffentlichen Dienst,
  • gleitende Arbeitszeit ohne Kernarbeitszeit,
  • eine familienfreundliche Arbeitsatmosphäre durch Konzepte wie z.B. Modell „Ferien-Frei“ und mobiles Arbeiten,
  • jährliche leistungsorientierte Bonuszahlungen gem. Vorgaben des TVöD sowie
  • Jahressonderzahlung für Tarifbeschäftigte,
  • die vergünstigte Mitgliedschaft im Urban Sports Club,
  • Bezuschussung zum „Deutschland-Ticket“ für Tarifbeschäftigte,
  • kostenfreie Nutzung der onlinebasierten Work Life Plattform Evermood,
  • Jobradleasing für Tarifbeschäftigte,
  • Kostenfreie Parkplätze.

Ihr Profil

Für die Berücksichtigung im Bewerbungsverfahren müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtungen Landschaftsplanung, Landschaftsarchitektur, Geographie, Umweltplanung oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Bewerber*innen, die die Qualifikation bis zum Einstellungstermin nachweisen, werden ebenfalls berücksichtigt

Das bringen Sie mit:

  • hohe Affinität gegenüber den Belangen der Umweltvorsorge, insbesondere im Bereich des Beziehungsgefüges Mensch-Umwelt im urbanen Raum,
  • Kenntnisse in der Anwendung berufsspezifischer und gängiger Software (GIS, MS-Office) sind erforderlich.
  • ausgeprägtes konzeptionelles Denken und Arbeiten, großes Kooperations-, Koordinierungs- und Verhandlungsgeschick,
  • selbstständige, gut strukturierte, effektive und umsetzungsorientierte Arbeitsweise,
  • Moderations- und Kommunikationsfähigkeit, sicheres und souveränes Auftreten, gutes Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen und Fähigkeit zum Networking sowie Bereitschaft zur Teamarbeit in einer interdisziplinären Gruppe von Stadtplanerinnen und Stadtplanern, Verkehrsplanerinnen und Verkehrsplanern,
  • analytisches Denkvermögen sowie ausgeprägte Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit; ausgeprägte schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit.

Ihre Aufgaben

  • Mitwirkung bei der Planung zur landschaftlichen und ökologischen Umgestaltung des Tagebauvorfeldes im Bereich Manheim-alt im Sinne der Ziele des Rahmenplans Hambach Rahmenplan Tagebau Hambach | NEULAND HAMBACH (neuland-hambach.de)
  • Planung, Projektleitung und -steuerung, sowie Umsetzung von Konzepten zu freiraumbezogenen Themen, wie z.B. der Storchenwiese oder dem Marienfeld und des Grünvernetzungskonzeptes der Kolpingstadt Kerpen
  • Erarbeitung der landschaftsplanerischen Regelungen in Bebauungsplanverfahren und städtebaulichen Verträgen, in Zusammenarbeit mit der Abteilung 16.1 „Stadtplanung und Strukturwandel“
  • Beauftragung und Überprüfung ökologischer Fachbeiträge, Umweltberichte und Artenschutzgutachten im Rahmen von Bauleitplanverfahren, in Zusammenarbeit mit der Abteilung 16.1 „Stadtplanung und Strukturwandel“
  • Erarbeitung von fachbezogenen Stellungnahmen im Rahmen von Beteiligungsverfahren Dritter wie z.B. Regionalplanverfahren, Planfeststellungsverfahren, Bauleitplanverfahren, Aufstellung von Landschaftsplänen, Abgrabungen
  • Entwicklung und Umsetzung von Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen der Aufklärung zu Belangen des Natur- und Artenschutz
  • Entwicklung und Umsetzung von Artenschutzprojekten, z. B. im Rahmen von Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Über Uns

Die Kolpingstadt Kerpen ist mit ca. 70.000 Einwohnerinnen und Einwohnern die größte Stadt im Rhein-Erft-Kreis und ein Ort der Vielfalt. Um als Stadtverwaltung die jetzigen und zukünftigen Herausforderungen bewältigen zu können, benötigen wir die besten Charaktere - unabhängig von Geschlecht, ethnischer Herkunft, Alter, Religionszugehörigkeit, Einschränkung und sexueller Identität.

Im Amt 16 sind Fachkompetenzen und Zuständigkeiten der Bereiche Stadtplanung, Verkehrsplanung, Umwelt- und Klimaschutz, Strukturwandel und Denkmalschutz unter einem Dach gebündelt. Die Kolleginnen und Kollegen arbeiten konstruktiv und effektiv zusammen und freuen sich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.

Die Stelle ist in der Abteilung 16.3 Klima & Umwelt angesiedelt. Neben den klassischen Bereichen des kommunalen Umweltschutzes, wie Immissionsschutz und dem technischen Umweltschutz, sind hier auch für das Verwaltungshandeln wesentliche Aufgabenfelder wie Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Klimawandelanpassung untergebracht. Das Team Klima – und Umweltschutz erarbeitet gemeinsame Strategien und Projekte, um Synergien sinnvoll zu nutzen und eine nachhaltige Entwicklung zu gewährleisten. Das Team besteht derzeit aus fünf Mitarbeitenden.

Sie sind interessiert?

Dann bewerben Sie sich bis zum 21.07.2024 online über das Bewerbungsportal auf der Homepage der Kolpingstadt Kerpen.

Nähere Auskünfte zur inhaltlichen Ausgestaltung der Stelle können bei dem zuständigen Abteilungsleiter Herrn Olbrisch (02237/58-119) erfragt werden.

Für weitere Auskünfte zum Bewerbungsverfahren und dem Ablauf steht Ihnen Herr Thielbeer (02237/58-361) aus dem Personalamt gerne zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung