Die Kolpingstadt Kerpen, größte Stadt im Rhein-Erft-Kreis mit ca. 70.000 Einwohnenden, hat im Amt 26 – Bauordnung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer / eines

Brandschutzingenieurin / Brandschutzingenieur,
Bauingenieurin / Bauingenieur oder
Architektin / Architekten (m/w/d)

dauerhaft in Vollzeit zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen

die schwerpunktmäßige Wahrnehmung der Wiederkehrenden Prüfungen von Sonderbauten gem. Sonderbauvorschrift und Prüf-VO NRW und Brandverhütungsschauen. Dieses gliedert sich in folgende Tätigkeiten:

• Durchführung der Wiederkehrenden Prüfungen und Begleitung der Brandverhütungs-schauen der                    Brandschutzdienststelle
• Vorbereitung der Wiederkehrenden Prüfungen bzw. Brandverhütungsschauen
• Erstellung der Mängelberichte mit Festlegung der Maßnahmen zur Mängelbehebung und entsprechender        Fristsetzung
• Gesprächsführung mit Dritten als Pflichtige zu Beseitigung bedenklicher Zustände und Mängel oder den           beauftragten Büros und Fachbetriebe
• Überwachung der Durchführung der Maßnahmen

          Voraussetzungen:

          • ein abgeschlossenes Studium als Dipl.- Ingenieur (FH) Fachrichtung Brandschutz bzw. Bachelor/Master of       Arts der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen
          • Kenntnisse der Landesbauordnung NW sowie der Sonderbau-Verordnung NRW wer-den erwartet
          • Hohes Verantwortungsbewusstsein und Entscheidungskompetenz Kommunikative Kompetenz und                  Verhandlungsgeschick
          • Sicherer Umgang mit IT–Standardanwendungen wird vorausgesetzt
          • Aufgrund von Außendiensttätigkeiten ist der Besitz der Fahrerlaubnis Klasse 3 bzw. B und die Bereitschaft,      den privaten PKW für dienstliche Zwecke (gegen Fahrkostenerstattung nach dem Landesreisekostengesetz    NRW) zur Verfügung zu stellen, erforderlich.

          Wünschenswert sind:

          • Zusatzqualifikation und kontinuierliche Weiterbildung auf dem Gebiet des vorbeugenden Brandschutzes
          • Teamfähigkeit
          • Organisationsfähigkeit

                Das erwartet Sie:

                • Eingruppierung bis zu EG 11 TVöD, je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen,
                • vergünstigte Mitgliedschaft im Urban Sports Club,
                • eine familienfreundliche Arbeitsatmosphäre durch Konzepte wie z.B. „Ferien-Frei“ und mobiles Arbeiten,
                • kostenfreie Nutzung der onlinebasierten Work Life Plattform Evermood,
                • Jobradleasing für tariflich Angestellte,
                • Kostenfreie Parkplätze vor der Dienststelle.

                Die Stadt Kerpen ist ein Ort der Vielfalt. Um als Stadtverwaltung die jetzigen und zukünftigen Herausforderungen bewältigen zu können, benötigen wir die besten Charaktere - unabhängig von Geschlecht, ethnischer Herkunft, Alter, Religionszugehörigkeit, Einschränkung und sexueller Identität. Darüber hinaus fördern wir die berufliche Zukunft von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich erwünscht und nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

                Schwerbehinderte Menschen sind willkommen und erhalten bei gleicher Eignung den Vorzug. Die Stellen sind grundsätzlich auch mit mehreren Teilzeitkräften besetzbar.

                Sie sind interessiert?

                Dann bewerben Sie sich bis zum 31.03.2024 online über das Bewerbungsportal auf der Homepage der Kolpingstadt Kerpen.

                Für nähere Auskünfte zur inhaltlichen Ausgestaltung steht Ihnen die Amtsleiterin der Bauordnung, Frau Lux Tel.: 02237/58-175 gerne zur Verfügung. Bei Rückfragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Herrn Thielbeer (02237/58-361) zur Verfügung.




                   

                   

                  Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung