Archivar*in (m/w/d)

Kerpen

dauerhaft in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle wird nach der Besoldungsgruppe A10 LBesG NRW bzw. bis zu Entgeltgruppe 9c TVöD, je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen, vergütet.

Ihre Aufgaben

  • Überlieferungsbildung für analoge und digitale Unterlagen der Kolpingstadt Kerpen und von Dritten durch selbstständige Bewertung, Übernahme und Kassation,
  • Selbstständige Ordnung, Verzeichnung und Erschließung von Archiv- und Samm­lungsgut nach fachlichen Standards,
  • Verantwortung für die Magazinverwaltung und Koordination der Bestandserhaltungs­maßnahmen der Archiv- und Sammlungsbestände nach archivfachlichen Standards,
  • Kontaktpflege und Beratung zur Sicherung der Überlieferungsbildung innerhalb der Stadtverwaltung (Records Management), auch im Rahmen der Weiterentwicklung des verwaltungsweiten Dokumentenmanagementsystems (DMS),
  • Betreuung des verwaltungseigenen Zwischenarchivs,
  • Koordination von Digitalisierungsmaßnahmen unter Beachtung archivfachlicher Standards,
  • Beratung und Betreuung von Archivnutzenden im Lesesaal,
  • Recherchen und Auskunftserteilung bei Anfragen,
  • Konzeption und Durchführung von Maßnahmen und Projekten der Öffentlichkeits­arbeit und historischen Bildungsarbeit,
  • Mitarbeit im Verein der Heimatfreunde Stadt Kerpen.

Ihr Profil

Für die Berücksichtigung im Bewerbungsverfahren müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Ausbildung für den gehobenen Archivdienst (FH Marburg) oder
  • abgeschlossenes Studium der Archivwissenschaft an der FH Potsdam (Diplom oder Bachelor) oder
  • vergleichbare Qualifikation einschließlich nachgewiesener berufspraktischer Tätigkeit im Archiv sowie
  • Kenntnisse der relevanten archiv- und datenschutzrechtlichen Bestimmungen sowie
  • Einschlägige Erfahrungen mit entsprechender Archiv-Software sowie
  • Ausgeprägte und kundenorientierte Kommunikationsfähigkeit
  • Belastbarkeit, Engagement und Flexibilität
  • Organisationsfähigkeit und
  • Teamfähigkeit.

Wir bieten

  • eine Festanstellung im öffentlichen Dienst,
  • gleitende Arbeitszeit ohne Kernarbeitszeit,
  • eine familienfreundliche Arbeitsatmosphäre durch Konzepte wie z.B. Modell „Ferien-Frei“ und mobiles Arbeiten,
  • jährliche leistungsorientierte Bonuszahlungen gem. Vorgaben des TVöD sowie
  • Jahressonderzahlung für Tarifbeschäftigte,
  • die vergünstigte Mitgliedschaft im Urban Sports Club,
  • Bezuschussung zum „Deutschland-Ticket“ für Tarifbeschäftigte,
  • kostenfreie Nutzung der onlinebasierten Work Life Plattform Evermood,
  • Jobradleasing für Tarifbeschäftigte,
  • Kostenfreie Parkplätze.
Logo

Jetzt Bewerben!
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung